Home | Sonja | Geschichte | Bilder | Svendborg 2011 | Links

Geschichte

Sonja wurde im Jahr 1920 von Erik Salander für sich selbst gerissen, auf der Hastholmswerft gebaut und im September 1920 zu Wasser gelassen. Es existiert - bisher nur als Papier - ein Bild von Sonja von ihrem ersten Tag auf dem Wasser mit Erik Salander am Ruder.

Zwischen etwa 1930 bis 1945 gibt es nach bisherigem Kenntnisstand keine Urkunden über ihren Verbleib. Später übernahm ein Deutscher das Boot, um es in den Schären um Göteborg zu segeln. 1980 erwarb unser Voreigner Sonja von diesem in einem schlechten Zustand, baute den Einbaudiesel aus und führte diverse Restauratierungsarbeiten durch. Gut, dass dieser Mann Tischler und erfolgreicher Regattasegler ist, so erzielte er mit Sonja nicht nur Wettkampferfolge, sondern versetzte sie in einem für ihr Alter pantastischen Zustand.

Er konstruierte ein modernes Rod-Rigg für sie und lies Kevlar-Segel anfertigen.

2008 schliesslich sah er sich aus gesundheiltichen Gründen nicht mehr in der Lage die Pflege und das Segeln zu übernehmen und 2009 schlugen wir - geblendet von ihrer Schönheit - folgerichtig zu. Die lange Geschichte ihres Erwerbs und der Überführung nach Kiel wird bald auf dieser Seite zu lesen sein.

v.i.S.d.P.: Jan Joswig, Flensburger Strasse 95, 24106 Kiel | Kontakt: jan.joswig@googlemail.com